notfallplanfürkinder #6

Nudelsalat

Eine Mayonnaise selber zu machen ist wirklich kinderleicht. Perfekt sozusagen für den notfallplanfürkinder #6. Wenn noch Nudeln vom Mittagessen übrig geblieben sind, umso besser. Dann gibt's am Abend gleich Nudelsalat. Und die Kinder sind damit wieder in etwa eine halbe Stunde sinnvoll beschäftigt!

Zubereitung

- Ei mit Salz, Pfeffer und Senf mit dem Mixer verrühren.

- Das Öl tropfenweise unter ständigen Rühren dazu geben.

 

TIPP: Wenn man das ganze Ei verwendet, wird die Mayonnaise flüssiger. Wenn man nur den Eidotter verwendet fester. Die restlichen Zutaten bleiben gleich. Meist kann ich mit dem Eiklar von einem Ei nix anfangen und für den Salat kann die Mayonnaise ruhig auch flüssiger sein ;-).

 

- Nudeln laut Packungsanleitung zubereiten und auskühlen lassen, oder Reste verwenden.

- Käse und Knackwurst in kleine Würfel schneiden.

- Paprika waschen und ebenfalls feinwürfelig schneiden, Zwiebel schälen und fein hacken.

- Alles zusammen in eine große Salatschüssel geben, Mayonnaise und Joghurt (macht das Ganze ein bisschen leichter) darüber geben, mit  

  Essig abschmecken und gut miteinander vermengen.

- Mit fein geschnittenem Schnittlauch dekorieren.

Download
Nudelsalat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.8 KB

Bildanleitung






Kommentar schreiben

Kommentare: 0