Süße Pizza

Die schönste Zeit im Jahr für meine Kinder sind die Sommerferien - die schlimmste Zeit im Jahr für mich sind die Sommerferien. Neun Wochen Ferienzeit ist echt lange und spätestens nach drei Tagen kommt die Frage: "Was machen wir jetzt?" Und das um 10 Uhr in der Früh, wenn wir schon fünf Sachen erledigt haben. Also muss eine sinnvolle Beschäftigung her. Wenn Kinder grundsätzlich verschiedene Interessen haben, ist das manchmal nicht ganz einfach. Bei uns sind die Geschlechterrollen typisch verteilt, ohne es so gewollt zu haben: Mein Sohn arbeitet irrsinnig gerne draußen im Garten, im Stall oder am Traktor und meine Tochter ist am liebsten im Haus und bastelt, spielt oder kocht. Heute hat sich der Wunsch meiner Tochter durchgesetzt und wir haben etwas gebacken. Eine süße Pizza ist für Kinder leicht zuzubereiten. Das Einzige was man bedenken sollte ist, dass der Germteig etwas Zeit braucht aufzugehen. In der Zwischenzeit kann man jedoch die Früchte schneiden und den Streusel vorbereiten. Früchte einfach nach Saison variieren: Kirschen, Heidelbeeren, Marillen, Zwetschken oder Himbeeren - alles was die Jahreszeit gerade so hergibt.

Zubereitung

• Alle Zutaten für den Germteig in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten.

• 30 Minuten rasten lassen.

• Für die Streusel Mehl, Staubzucker und Salz vermischen und die geschmolzene Butter darüber gießen. Mit einer Gabel durchrühren, so dass größere

  Klumpen entstehen.

• Teig in vier gleichmäßige Kugeln teilen. Kugeln schleifen.

• Mit einem Nudelwalker die Kugeln ca. 1/2-1  cm dick (rund) auswalken. Mit Früchten gleichmäßig belegen und mit Streusel bestreuen.

• Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 15 Minuten backen.