Pochiertes Ei mit Speck und Rucola

Unser Speck ist heiß begehrt und meistens schnell vergriffen. Da wir unsere Schweine erst mit einem Gewicht von etwa 130 kg schlachten, ist dieser wesentlich fetter und damit schmackhafter als der den man üblicherweise im Lebensmittelhandel bekommt. Speck und Ei passen immer gut zusammen und  dieses Rezept passt als deftiges Frühstück genauso gut wie als Vorspeise.

Zubereitung

- Rucola waschen und auf einem Teller anrichten, Speck in feine Scheiben schneiden.

 

- Eine kleine Schüssel mit ausreichend Frischhaltefolie (ca. 20 cm lang) auslegen, mit etwas Öl auspinseln und das aufgeschlagenes Ei hineingeben, salzen.

  Frischhaltefolie gut verknoten. 

 

- Das Ei in der Frischhaltefolie in siedenden aber nicht kochenden Wasser geben und 4-6 Minuten (je nachdem wie weich man den Eidotter möchte) ziehen

  lassen. Herausgeben, Frischhaltefolie aufschneiden. 

 

- Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und mit dem pochiertem Ei auf dem Teller mit dem Rucola anrichten.