Apfelmostgugelhupf

Apfelmost ist nicht nur ein erfrischendes Getränk, es lassen sich auch herrliche Speisen damit zubereiten. Wenn ich an meine Kind- und Jugendzeit denke, erinnere ich mich in Zusammenhang mit der Mostküche immer an die "Bsoffene Liesl". Das ist ein Biskuitteig der mit Most begossen wird. Damals wie heute nicht unbedingt meine Leibspeise muss ich gestehen. Dabei kann man mit Most soviel mehr kochen. Probieren Sie zum Beispiel mal diesen Gugelhupf mit Apfelmost. Sie werden sehen, er schmeckt hervorragend!

Zubereitung

  • Eiklar und Eidotter trennen, das Eiklar steif rühren.
  • Die zimmerwarme Butter cremig rühren. Abwechselnd Kristallzucker und Eidotter hinzufügen, zum Schluss den Vanillezucker dazugeben und alles zusammen einige Minuten lang gut durchrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Zimt vermengen und in den Teig abwechselnd mit Apfelmost einrühren.
  • Zum Schluss das Eiklar unterheben. Eine Gugelhupfform mit Fett auspinseln und dann den Teig einfüllen.
  • Den Gugelhupf im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 45-50 Minuten backen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0