Erdäpfelroulade mit Faschiertem

Zubereitung

- Erdäpfeln waschen, in der Schale kochen, noch heiß schälen und auskühlen lassen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann

  gelingt der Teig am besten. Die kalten Erdäpfeln durch eine Erdapfelpresse oder einen Fleischwolf pressen.

 

- Erdäpfel mit den restlichen Zutaten vermengen und alles gut verkneten. 

 

- Zwiebel schälen, fein schneiden und in etwas Fett glasig anschwitzen. Faschiertes dazugeben und gut anbraten. Mit Knoblauch und den anderen Gewürzen

  abschmecken und auskühlen lassen. Eier hinzufügen und mit dem Faschierten vermischen.

 

- Den Erdäpfelteig auf einem Backpapier ca. einen Zentimeter dick ausrollen. Wichtig ist, dass das Backpapier gut bemehlt wird, damit der Teig beim Einrollen

  nicht auf dem Papier kleben bleibt. Faschiertes gleichmäßig darauf verteilen und mit Hilfe des  Backpapiers einrollen.

 

-  Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

 

TIPP: Dazu passt eine warme Schnittlauchsauce: eine Zwiebel in 20 g Butter anschwitzen, 20 g Mehl hinzufügen und gut miteinander verrühren. Mit 400 ml Gemüsesuppe und 200 ml Schlagobers ablöschen und die Sauce auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie dick und cremig wird. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauch verfeinern.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0